Kerstin

Kerstin Mehle

Kerstin Mehle wurde 1962 in Berlin geboren. Sie studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln, Rom und Florenz und arbeitete als Journalistin beim WDR und Printmedien wie Stern und Brigitte. Als Dramaturgin betreute sie Serien wie „Leo & Charlotte“, die „Lindenstraße“ und war Entwicklungsautorin und Endredakteurin von „In aller Freundschaft“.

Nach ihrem Studienaufenthalt in Los Angeles an der UCLA gründete sie ihre eigene Development-Firma Plots International. Seither begleitet sie Autoren und Produzenten, entwirft Fernsehformate und hat Kino-Erfahrungen im internationalen Markt.

Eigene Dokumentarfilme und Lehrtätigkeiten an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg und der Universität Basel runden ihr Profil ab. Lebensorte sind Berlin und Basel.

www.plots.de

Publikationen

Blickstrategien im Kino von Bertrand Tavernier, Lang-Verlag, 1989
Der Rote Priester von Venedig, plots edition, 2000
Diverse Fachartikel zu Film und Drehbuch-Schreiben

Drehbücher (Auswahl)

Lindenstrasse (Dramaturgin) ARD, 1993-4
Marienhof, ARD – 1996-98
Hallo, Onkel Doc, SAT 1 – 1998
In Aller Freundschaft (Entwicklungsautorin, Redakteurin), ARD – 1998/9
Carlos Schatten (gemeinsam mit F.K. Rumpf), WDR 2001
Der Rote Priester, (gemeinsam mit F.K.Rumpf) Kino 2003 (nominiert für Deutscher Drehbuchpreis, 2004)

Serienentwicklung (Auswahl)

Neustadtsaga, RTL – 1997
Secret Services, SAT1, 1998
Beste Freunde, ARD, 2006
Europol, ZDF, 2010

Kurzfilme

NRW vor 60 Jahren – 9teilige Kurzfilmreihe für aktuelles forum, 2005-7
NRW Sozialreportagen – 9teilige Kurzfilmreihe für aktuelles forum 2008-10
Globalized Identities – 9 (-15teilige) Kurzfilmreihe für aktuelles forum 2011-16
Ballett-Dokumentation, 15min, 2011
GeschichtenGesichter – Einsiedeln, 4min, 2011
Ehrenamt im Einsatz – Johanniter im Rheinland, 6min, 2011
VideoClips (4 x 90sec-3min) – Prävention Digitale Medien, Basel 2014 – www.consciousnet.ch
Lautt & Lange, 45min Doku zur Lautten-Compagney Berlin, in Entwicklung

Langfilme

De Zondagsjongen, NL 1990, Regie: Peter Verhoeven (Produktionsassistentin)
Baby of Macon, GB 1992, Regie: Peter Greenaway (Locationmanagerin)
Die Unbeliebten Aussenseiter, 97min, Kino, CH 2010 (Co-Filmemacherin)
Rising Spirits, 67min, Kino, CH 2013 (Filmemacherin)
Mir Tschutte Anderscht, 30min, Doku, CH 2013 (Filmemacherin)
Requiem, 90min, Musik-Doku, D 2016/17 (Produzentin)